Skiclub Wehr 1937 e.V.
Berichte Renn-/Fördergruppe
http://www.skiclub-wehr.de/berichte.html

© 2017 Skiclub Wehr 1937 e.V.

Sponsoren









AKTUELLES

RACEENGINE
die Informationsplattform für Rennveranstaltungen und Athleten.

Auf dieser Seite findet ihr die Info´s wie alles enstand.

 

Erfolgreiches Wochenende des Nachwuches im Rennsport des Skiclub Wehr

Vergangenes Wochenende starteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Renn- und Fördergruppe wieder bei unterschiedlichen Rennen.
Am Samstag waren sie beim Hansjörg Fuchs Gedächtnislauf in Wieden sehr erfolgreich. Lena Jehle und Samuel Laule konnten in ihren Altersklassen jeweils den ersten Platz erringen.
Am Sonntag dann starteten sie erneut beim verbandsoffenen Bezirksrennen des Skibezirk 5. Abermals konnten sich beide wieder den ersten Platz ihrer Altersklasse sichern. Zudem errang Lena Hierholzer den 6. Rang während ihr Bruder Max auf Rang 17 kam. Das Team wurde durch Lilly Helbling komplettiert. Sie kam auf Rang 14.
Leon Laule startete in Todtnauberg bei einem DSV-Punktrennen. Bei den beiden Slalomrennen platzierte er sich am Samstag auf Rang 10 und am Sonntag dann auf Rang 18.



Erfolgreiche Teilnahme beim Talentiade-Sichtungsrennen des SC Todtmoos

Am Sonntag den 1. Februar richtete der SC Todtmoos ein Sichtungsrennen des von der VR Bank gesponserten Talentiade Wettbewerbs in der Disziplin Ski Alpin aus.
Die Veranstaltung fand am Notschrei statt.
Startberechtigt waren die Jahrgänge 2003 bis 2007.
Auch der Nachwuchs des SC Wehr ging hier an den Start.
Trotz ununterbrochenem Schneefall konnten die Helfer des SC Todtmoos für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleichbleibend gute Rennbedingungen schaffen.

Hier im nachfolgenden Link findet ihr die Ergebnisliste der VR-Talentiade,

sowie eine Liste, aus der man die schnellsten Teilnehmer entnehmen kann.

Teilnehmer in den Listen vom SC Wehr sind gelb markiert.



Bericht Stubaital November 2013

Die Saison für die Kinder der Renn- und Fördergruppe startete dieses Jahr Ende November mit einem 3 tägigen Trainingslager im österreichischen
Stubaital.
Am ersten Tag konnten sich die Kinder bei tollem Wetter mit lockeren Freifahrten und ein paar Technik Übungen wieder an den Schnee gewöhnen.

Mithilfe der Skiclubjugend ( und den angehenden Skilehrern) konnten wir in 3 Gruppen trainieren. Somit war keiner mit dem Tempo überfordert und es entstand eine entspannte und angenehme Traingsathmosphäre.

Ab dem 2. Tag wurde die Renngruppe  von einem Diplomskilehrer sowohl in Technikfragen als auch in Übungsläufen geschult. Auch die Trainer konnten in diesen Stunden wertvolle Tipps für die kommende Saison sammeln.  
Um die eingestaubte Skitechnik der Eltern wieder etwas " in Schwung" zu bringen, kamen auch diese einen Tag lang  in den Genuss eines
professionellen Skilehrers.


An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle Helfer des Vatertaghocks, denn mit diesem Geld wurde den Kindern ein erschwingliches
Trainingslager ermöglicht und der Skilehrer finanziert.
Durch die tadellose Orgnaisation von Peter Laule wurde ein reibungsloser Ablauf gewährleistet und alle konnten sich voll und ganz auf das Skifahren
konzentrieren.

Alles in allem war es ein sehr schönes Trainingslager in entspannter Atmosphäre und ohne auch nur einen Sturz oder Zwischenfall.